E-Commerce

HollowMan Produktbilder und Freistellungen für Mode Onlinshops

Ein T-Shirt flach auf den Boden legen und abfotografieren ist wohl die einfachste und billigste Möglichkeit, selber seine Produktbilder für den Mode-Onlineshop zu erstellen. Diese Art von Produktbildern ist allerdings nicht unbedingt im Modebereich zu empfehlen. Richtige Produktbilder für Mode Onlinshops Der Internethandel hat gerade im Modebereich/Fashionbereich mit einer hohen Retourrate zu kämpfen. Das Leid vieler Onlinehändler ist das Widerrufsrecht was Verbraucher schützen soll aber auch zu Lasten viele Onlinehändler im Modebereich geht. Aus unserer Sicht sind untere anderen auch schlechte Produktbilder schuld daran, dass viele Käufer Ihre Hosen, T-Shirts, Jacken, Mäntel, Pullover Produkte zurückschicken. Eine schlechte Darstellung, welche nicht der Realität entspricht ist nicht nur schlecht für das Image sondern kann auch rechtlich problematisch sein.Mode-Onlinshops sollten bei Erstellung von Produktbildern einiges beachten Die klassische Variante für die Erstellung von guten Produktbildern ist mit Models zu arbeiten. Diese Art von Produkt-Fotoshooting ist teuer, denn die Models müssen bezahlt werden, man benötigt ein Styling für Haare und Make up und am Ende auch einen professionellen Fotografen. Die klassischen Modehäuser wie Otto, Quelle aus der Zeit der guten alten Printkataloge arbeiten noch heute auch im Onlinegeschäft mit "echten" Models. Modebilder mit einer Puppe HollowMan erstellen Was anfänglich ein wenig billig klingt wird sich später als ein super Möglichkeit erweisen günstige Mode/Textil Produktbilder zu bekommen. Vorteile einer Puppe (HollowMan) Bilder sind annonym Geringe kosten Perfekte Anpassung der Kleidungstücke an die Puppe einfach Bildebearbeitung Anwendung der HollowMan Bildbearbeitung Werden Kleidungsstücke an eine Puppe fotografiert so hat man späte viele Möglichkeiten durch Bilder freistellen und hochwertige Bildbearbeitung eine perfektes Mode Produktbild zu...

Continue Reading

Bilder und Produktbilder in grossen Mengen freistellen

Viele Onlinehändler stellen sich die Frage ab wann sich das Outsourcing des Bilder freistellen wirklich lohnt. Im Prinzip muss man das unter verschiedenen Punkten betrachten. 1. Onlinhändler welche Ihre Bilder selber freistellen Für Onlinehändler welche selbst gerne zum Bildbearbeitungsprogramm greifen und Ihre Produktbilder freistellen lohnt es sich nicht für ein handvoll an Produktbildern erst einen Dienstleister zu beauftragen. Eine überschaubare Menge an Produktbildern kann man daher wahrscheinlich am schnellsten selber abarbeiten. Doch wenn man mehr als 100 Produktbilder freistellen muss, dann sollte man sich schön überlegen ob ein Dienstleister hier nicht besser aushelfen sollte. Je nachdem wie ein Onlinehändler seine Zeit mit dem Bilder freistellen beanspruchen kann ist hier eine Kosten/Nutzen kalkulation vielleicht nicht fehl am Platz. Selbst ist der Onlinehändler Onlinehändler welche sich mit dem Bilder freistellen beschäftigen können in einer Stunde ca. 10 Bilder freistellen. Bei 100 Bilder sind das ca. 10h und eine ganzer Arbeitstag. Wenn der Onlinhändler für einen Tag sein Arbeitsleistung berechnen würde dann wären dies schnell zwischen 200 und 400 Euro. Geld ist Zeit und Zeit ist Geld Ein gute Dienstleister im Bereich Bilder freistellen würde für 100 Bilder (je nach Komplexität) 0,60€ und 1.49€ pro Bild verlangen. Unter dem Strich würde das Freistellen von Bilder keine 100€ kosten. Hier sollte jeder Onlinehändler lieber 2 mal überlegen den Service Bilder freistellen bei grossen Bildermengen vielleicht doch an einen Dienstleister zu vergeben. Onlinhändler können sich die Zeit sparen und mehr Zeit in SEO Ihres Onlineshops stecken und so eine Menge an Zeit und Geld sparen. 2. Onlinehändler ohne Erfahrung im Bereich der Bildbearbeitung Onlinehändler ohne Erfahrung...

Continue Reading

360 Grad Fotografie für Onlinehändler

Die Zeiten mal schnell einen Onlineshop aufzusetzen und dann zu hoffen die Kunden kommen und kaufen einfach die Produkte sind vorbei. Der "Beruf" Onlinehändler ist 2017 ein sehr anspruchsvoller Beruf. Wer erfolgreich im Onlinehandel tätig sein möchte, der muss nicht nur ein Kaufmann sein, viel mehr zählen SEO, Marketing und Design. Wer seine Produkte erfolgreich verkaufen will sollte sich also Gedanken machen wie Produkte am besten im Onlineshop vermarktet werden können 360 Grad Fotografie Die 360 Grad Fotografie liefert ein absoluten Mehrwert für potentielle Kunden. Das Produkt kann so aus allen möglichen Winkeln betrachtet werden und unter Umständen auch herangezoomt werden. Onlinehänder haben mit der 360 Grad Fotografie die Möglichkeit das Produkt dem Kunden näher zu bringen und ein Produktentscheidung des Kunden kann somit positiv beeinflusst werden. Das Beispiel ist mit freundlicher Unterstützung von Wassertank Technik von Barrel Trading GmbH & Co. KG entstanden. Kunde bleibt länger auf der Onlineshop-Seite Wer sich mit SEO auskennt der wird wissen das für Google die Verweildauer auf Webseiten ein wichtiger Rankingfaktor ist. 360 Grad Bilder können helfen seine Kunden länger auf der Webseite zu halten. Ähnlich wie das auch schön mit Produktvideos der Fall ist. Wie erstellt man ein 360 Grad Produktbild? Ein Produkt muss 36 mal fotografiert werden um im Anschluss einen 360 Grad Effekt zu erhalten. Somit werden alle 10 Grad im Winkel zu dem Produkt ein Foto erstellt. Das Produkt kann dabei auf einer Drehscheibe gelagert werden und sollte unbedingt in der Mitte der Drehscheiber platziert werden. Wird das Produkt ausserhalb der Mitte platziert kommt es...

Continue Reading

Trend E-Commerce 2017

2017 wird für den deutschen E-Commerce ein spannendes Jahr. Onlinehändler hatten die Möglichkeit schon 2016 durch unsere Teams Produktbilder freistellen und bearbeiten zu lassen. Onlineshops konnten so Ihr Angebot und die Conversion Rate deutlich steigern. Doch auch 2017 bringt noch andere Möglichkeiten mit sich welche ein wichtiger Trend im E-Commerce 2017 sind: Customer Journey und Contextual Commerce Onlinehändler sollten Ihre Kunden das im Netzt abholen wo diese sich aufhalten. Man spricht auch von Contextual Commerce. Bildlich betrachtet würde man einen Trichter über seinem Shop aufstellen und Contextual alle potentiellen Kunden auffangen. Dynamic Pricing und Mobile-Shopping Interessant wir auch Dynamic Pricing und Mobile-Shopping. Kunden wollen schnell und ohne Probleme einkaufen können. Viele Onlinehändler sollten die möglichen Technologien nutzen um Ihren Kunden ein tolles Einkaufserlebnis zu garantieren. CRM- und Business-Intelligence-Systemen CRM- und Business-Intelligence-Systemen im Endkundenbereich sollte helfen noch optimierter Kundenwünschen zu entsprechen. Schnelle Lieferung steht nach wie vor ganz oben auf der Liste für E-Commerce in 2017. Real-time engagement - Kundenberatung Im Mobile-Shooping geht noch was, denn das wird auch das Hauptaugenmerk für 2017 sein. Noch immer gibt es Onlineshops welche nicht Mobil-Konform sind. Auch die Optimierung von Produktbildern für Mobile-Shopping ist noch lange nicht abgeschlossen. Auch Real-time engagement wird 2017 sehr wichtig. Ist der Kunde auf der Onlineshop-Webseite gelandet muss dieser auch in sämtlichen Kanälen beraten werden. Onlinehändler sollten auch in 2017 mehr auf die eigenen generierten Daten achten und diese sinnvoll nutzen. Unentschlossene Käufergruppen sollten zu wiederkehrenden, aktiven Kunden werden. Online Marketing Strategie mit Instagram und Pinterest Instagram und Pinterest für Shop-Betreiber sollte 2017 weiter ausgebaut werden. B2B-Commerce B2B-Unternehmen ohne E-Commerce-Strategie werden es...

Continue Reading

Chaotische Produktbilder durch systematisches Produktbilder freistellen verbessern

Für uns ist das Produktbilder freistellen der ganz normale Alltag. Doch auch wir sind manchmal überrascht was eine ganz einfache Freistellung von Produkten so alles bewirken kann. Aus unbrauchbaren Bildern werden wieder toll Produktbilder gezaubert Die Zutaten für gute Produktbilder sind einfach. Man nehme ein schlechtes Produktbild, sucht sich einen passenden Bildbearbeiter aus und lässt das Produkt auf dem Bild einfach freistellen.       Das Ergebnis sind Produktbilder welche nicht nur im eigenen Onlineshop gut aussehen sondern können auch als Produkbilder für Amazon, Ebay und CO genutzt werden. Viele Onlinehändler sollten sich die Mühe machen und alle Bilder im Onlineshop überarbeiten lassen. Der Aufwand beim Bilder freistellen hängt je nach Kontur der Objekte ab und es lohnt sich auf jeden Fall. Bilder freistellen mit Helligkeits- und Farbanpassung Wurden die Bilder ersteinmal für den Onlineshop freigestellt, dann kann der Bildbearbeiter auch noch eine Helligkeits- und Farbanpassung der Produktbilder vornehmen. Oft sind Produktbilder doch recht dunkel fotografiert und eine leichte Helligkeitskorrektur gibt den Produktbildern eine hochwertige Anmutung. Ganz nach dem Motto "Das Auge kauft mit" können gute Produktbilder die Konversion von einem Onlineshop oder auch in einer Preissuchmaschine verbessern. Du kannst selber entscheiden ob Du Dein Geld vielleicht doch besser in gute Produktbilder steckst solltest als in teure Marketing-Aktionen demit Dir potentielle Kunden nicht schon vor dem Kauf abspringen weil Deine Onlineshop-Präsentation nicht überzeugend war. Wir helfen gerne weiter:  Jetzt Angebot BILDER FREISTELLEN anfordern  ...

Continue Reading

Freistellen von Sofas und Designer Produkten

Wer Wert auf gute Produkte in seinem Onlineshop legt der sollte auch Wert auf eine ansprechende Darstellung dieser Produkte legen. Bilder freistellen ist ein Möglichkeit Es muss nicht immer eine aufwendige Produktretusche sein um Produktbildern perfekt zu bearbeiten, vielmehr kann es schon reichen Produktbilder durch das Bilder freistellen so zu modifizieren, dass diese das Gesamtbild des Onlineshops positiv beeinflussen. Sofa Bilder freistellen ist an sich nicht so schwierig, allerdings gibt es meist unter dem Sofa, Schattenbereiche welche sich nicht einfach freistellen lassen. Auch die Kontur der Sofa Bilder ist nicht immer eine einfache Kontur. Die Preise im Bilder freistellen hängen stark von der Komplexität der Kontur ab. Auch die Anzahl der Sofa Bilder welche freigestellt werden soll ist entscheiden. Je mehr Bilder, desto besser der Preis. Am Besten ist es sich einen FLAT-Preis bzw. ein Flat Angebot erstellen zu lassen. "Ganz nach dem Motto: Ein Preis für unterschiedliche Konturkomplexität" In der Regel lohnt sich das wenn es um mehr als 100 Produktbilder geht, denn der Aufwand die einzelnen Bilder zu sortieren ist am Ende höher als gleich einen festen Preis zu vereinbaren. Viele Anbieter aus dem deutschen E-Commerce sparen sich so Zeit und nerven.  ...

Continue Reading

Freistellungen bei Schmuck

Viele Onlinehändler stehen vor der Frage ob Sie Ihre Bilder lieber selber fotografieren sollen oder doch auf Bilder vom Hersteller zurückgreifen. Die Antwort ist eindeutig! Unique Kontent bei Produktbildern Einen sehr guten Artikel über unique Kontent bei Produktbeschreibungen und Produktbildern finden man hier. Bei Schmuckdesignern erübrigt sich die Frage in der Regel ob Produktbilder selber angefertigt werden sollen oder nicht. Es ist im jeden Fall ein grosser Vorteil seine Produktbilder selber zu fotografieren und man muss kein professioneller Fotograf sein. Eine einfache Spiegelreflex-Kamera oder sogar ein gutes Smartphone können ausreichen um am Ende tolle Schmuck Bilder zu bekommen. Wir haben mal einige Produktbilder in einem normalen Wohnzimmer auf einem hellen Tisch aufgenommen. [gallery ids="5892,5894,5895,5896,5897,5898,5899,5900,5901"] An sich sehen die selbst fotografierten Produktbilder ja schon gar nicht so schlecht aus, doch der unterschiedliche Hintergrund stört und auch für Amazon würden die Bilder nicht gehen und unter Umständen die Produkt Bilder durch Amazon abgelehnt werden. Bilder freistellen und der Hintergrund von Produlktbildern kann je nach belieben getauscht werden Das Bilder freistellen kann unter umständen sehr nervig sein und die Zeit welche man mit dem Bilder freistellen vergeudet sollte man sich sparen. Dafür gibt es einen erstklassiken Bilder freistellen Service welche sogar noch unschlagbar günstig ist. Freistellungen ab 0,39 € pro Bild mit eine einfachen Kontur sind realistisch. Nach dem Bilder freistellen sieht das Resultat dann so aus: [gallery ids="5915,5913,5912,5911,5910,5909,5907,5906,5905"] Die Bilder wurden auf einen weißen Hintergrund freigestellt und auch nach Amazon Richtlinen ausgerichtet. Auch im eigenen Onlineshop würden diese freigestellten Produktbilder natürlich bedeuten besser visuell aussehen als Bilder welche nicht freigestellt wurden. Gerne bieten wir...

Continue Reading

Website-Optimierung 2016 – das sollten Onlinhändler unbedingt beachten

Kunden müssen testen dürfen Einer der grössten Fehler ist seine Kunden mit lästigen Registrierungen oder etwa mit Kaufversprechen direkt auf der Startseite oder beim durchklicken des Onlineshops zu nerven. Egal ob es sich um einen Service oder ein Produkt handelt. Es zählt immer erst Testen dann Kaufen. Ganz nach dem Motto gibt es bei uns immer ein Test Bilder freistellen. Durch diese Möglichkeit haben wir fast einen Kundenzuwachs von 60 Prozent erreichen können. Also Onlineshop sollten Sie Ihre Kunden auch nicht mit lästigen Anmeldungen nerven, nutzen Sie doch einfach Social-Login-Buttons welche dem Kunden eine schnelle Anmeldung auf Ihren Webseiten ermöglicht. Kaufentscheidung muss durch das Produkt positiv gelenkt werden ohne zögern. Nach wie vor bleibt festzustellen dass der Kunde vom Produkt in seinen Bann gezogen werden muss. Das geschieht zum einen von der Art und Einzigartigkeit des Produktes, nur Sie als Onlinehändler haben das Produkt in Ihrem Sortiment, oder durch excellente visuelle Aufbereitung der Produktbilder welche im Vergleich zu anderen Onlinhändlern dem Produkt einen ganz anderen Wert geben. Diese Aussage betrifft vor allen Produkte welche auch von anderen Onlineshops vertrieben werden. Hier ist am Ende das Produktbild ausschlaggebend für die Kaufentscheidung des Käufers. Wer kauft schon ein Produkt mit einem schlechten Produktbild Ein letzter wichtiger Punkt sind natürlich auch Kundenmeinungen zum Produkt oder dem Service. Onlinehändler sollten Ihre Nutzer auffordern Bewertungen abzugeben. Dies kann auch mit Gutscheinen oder speziellen Angeboten durch den Onlinehändler an seine Kunden erfolgen. Eine gute Bewertung kann am Ende der Grund für eine positive Kaufentscheidung sein.    ...

Continue Reading

Freistellen von HollowMan Aufnahmen

HollowMan Aufnahmen für perfekte Produktbilder Onlinehändler habe im Modebereich stehen oft vor der grossen Herrausforderung  Ihre Produkte für potentielle Käufer so vorteilhaft wie nur möglich im eigenen Onlineshop zu präsentieren! Das einfache fotografieren und Bilder freistellen kann unter Umständen nicht unbedingt den gewünschten Erfolg erziehlen! HollowMan und Bilder freistellen Sollen Kleidungsstücke auch natürlich auf Bildern wirken, dann wird man als Produktfotograf nicht um die HollowMan - Technik herum kommen. Dabei ist es egal on ein Kleidungsstück durch ein echtes Model oder nur einer Schaufensterpuppe getragen wird! Prinzip der HollowMan Produktfotografie Das Kleidungsstück wird von vorne Frontal fotografiert und von hinten! Da das Kleidungsstück ja im Anschluss durch das Bilder freistellen vom Hintergrund gelöst werden soll, ist es wichtig das keine Haare oder andere Elemente wir Ohrringe die freie Sicht auf das Oberteil (Kleidungsstück) verwehren! Diese Stellen müssten sonst durch aufwendige Fotoretusche retuschiert werden. Das Oberteil (Vorderansicht und Rückansicht) wird durch das Freistellen vom Hintergrund gelöst und im Anschluss werden beide Teile übereinander montiert! Resultat der HollowMan Bildermontage Der Kragenbereich von Oberteilen und auch der Innenbereich von Jacken wird jetzt wie im Original ohne Model dargestellt! Dabei haben Oberteile die gleichen voluminösen  Proportionen als wenn diese von einem echten Model getragen werden und die Innenseiten von offenen Jacken bzw. der innere Kragen einer Jacke wird dargestellt! Fazit: Onlineshops im Modebereich sollten sich auf diese Art der Fotografie von Produkten im HollowMan Style konzentrieren! Die Bilder wirken professioneller und der Aufwand hält sich in Grenzen! HollowMan Produktbilder können sogar auch in 360 Grad-Ansichten erstellt und für Onlineshops aufbereitet werden...

Continue Reading

Produktbilder sind verbindlich – darauf sollten Onlinehändler achten

Ein Ei bleibt ein Ei, doch auch Eier gibt es in unterschiedlichen Farben, Formen und Größen. Wann wird das Produktbild rechtlich zur Produktbeschreibung? Eine gute Frage welche das OLG Hamm in einem Urteil v. 04.08.2015, I-4 U 66/15 bereits klar legt! Im Onlinehandel sind Produktbilder fast zu 100 Prozent ausschlaggebend für die Kaufentscheidung! Somit wird das Produktbild auch als ein Teil der Produktbeschreibung angesehen! Die Verbindlichkeit von Produktbildern beachten Sie sollten sich als Onlinehändler bewusst sein, dass Produktbilder auch wirklich das zu verkaufende Produkt darstellen sollten! Sollten Sie zum Beispiel gebrauchte Produkte auf eBay verkaufen dann reicht es nicht einfach ein Hersteller Produktbild zu verwenden! Machen Sie sich die Mühe und fotografieren Sie das original Produkt welches auch verkauft werden soll! Durch Bilder freistellen vom Hintegrund können solche selbst angefertigten Bilder auch ohne großen Aufwand professionell aussehen! Was tun wenn etwas auf dem Produktbild anders ist als im Original? Achtung es kann unter Umständen nicht ausreichend sein einfach in der Produktbeschreibung die Abweichungen zum Produkbild näher zu erläutern! Die Frage wäre ist das Element welches nicht auf dem Produktbil zu sehen ist ein elementares Element und Vorraussetzung für den Gebrauch des Produktes?! Gehe Sie daher lieber auf Nummer sicher und fotografieren Sie Ihr Produkt so wie es am Ende auch verkauft werden soll! Urheberrecht von Bilder auf Amazon und Co Das Urheberrecht gilt natürlich auch für Produktbilder! In Deutschland wird das Urheberrecht mit § 2 Abs. 1 Nr. 5 UrhG! Es gibt immer wieder Fälle das selbst Fotos von Herstellern nicht ohne weiteres genutzt werden können! Oft liegen keine...

Continue Reading
ANGEBOT