Anforderungen für eine perfekte Produktbildübernahme von Handelspartnern

Anforderungen für eine perfekte Produktbildübernahme von Handelspartnern

Der Onlinehandel boomt und somit auch die Nachfrage an guten Produktbildern. Produzenten und Großhändler müssen Produktbilder an Ihre Unterhändler weitergeben und oft stellen sich da viele Fragen in den Weg welche wir gerne beantworten möchten. Produktbilder werden in der Regel nicht nur für das Web benötigt sondern auch für Printanwendungen und vieles mehr.

Freistellen mit Pfad

Damit eine möglichst gute automatisierte Verarbeitung der Bilder erfolgen kann benötigen diese einen Freistellpfad. Dieser Pfad sollte aktiv sein und als Pfad bezeichnet werden. Der Kurvennäherungswert sollte auf null gesetzt werden. Die Anzahl der Ankerpunkte sollte so klein wie möglich sein und der Pfad muss mit speziellen Pfadwerkzeugen erstellt werden. Der Pfad muss dabei immer exakt am Produkt liegen.

Die Qualität der Bilder

Es ist auf eine gute Bildschärfe zu achten und die Auflösung darf nicht zu klein sein. Bei Produkten mit transparenten Bereichen ist darauf zu achten das der Hintergund neutral ist. Es dürfen sich keine Objekte im Vordergund befinden bzw die Kontur des Produktes schneiden. Am besten eignen sich für die automatisierte Verarbeitung JPG mit aktiven Freisteller Pfad. Viele Programme können dieser Daten lesen und auch den Pfad verarbeiten. Zusätzlich kann auch ein TIF Format (LZW Kompression) inkl. Freistellpfad geliefert werden.

Freistellung Bilder

Bezeichnung der Bilder

Großhändler sollten darauf achten die Bezeichnung mit EAN zu erstellen. Für SEO Zwecke ist es natürlich zu empfehlen später auch einen Artikelnamen oder nähere Artikelbeschreibung im Dateinamen anzugeben.

Auflösung und Bildgrößen

Wir empfehlen mind. 2000 px Bildbreite. Produzenten sollten Ihre Produktmuster gewissenhaft aussuchen. Beschädigungen in der Verpackung müssen aufwendig retuschiert werden und bedeutet Mehraufwand. Der Fotograf sollte das Produkt immer frontal fotografieren und in jeder Seitenansicht, Rückansicht und auch aus der Vogelperspektive.

Damit Produktbilder gut automatisiert verarbeitet werden können sind einige Punkte sehr wichtig. Die Dateien sollten:

  • Kein  Alphakanal und Ebenen enthalten
  • Keine Fingerabdrücke oder sichtbare Wasserzeichen
  • Keine Hell- bzw. Dunkel-Bereiche
  • Keine gestauchten oder gestreckten Produkte
  • Keine Interpolation
  • Kein Staub und keine Kratzer
  • Spiegelungen vermeiden

Die richtige Aufbereitung von Produktbildern kann eine Menge Zeit sparen und Handelspartnern helfen wenn diese Bilder automatisiert weiter verarbeitet werden müssen.
Wir sind ein perfekter Partner wenn es um die Aufbereitung von Produktbildern geht und stehen unseren Kunden jederzeit zur Verfügung. Anfragen können direkt über unser Kontaktformular gestellt werden

Post a Comment

ANGEBOT